Wels sieht rot.

Das Camping Highlight des Jahres steht vor der Türe. Am kommenden Mittwoch dem 17. Oktober öffnet der Caravan Salon Austria seine Pforten.

rot1 – Rundumsorglos Paket für das Sunlight Sondermodell.

Auch heuer sind es wieder rund 150 Aussteller die mit ihrem Angebot das komplette Camping Segment abdecken, darunter fast 50 Fahrzeugmarken und natürlich jede Menge Österreich-Premieren. Neu sind in Wels jedoch nicht nur viele Modelle sondern auch der bisher eher unbekannte Mut zur Farbe, wobei rot heuer besonders beliebt zu sein scheint.

 

Luxuriösen Leichtbau präsentiert einmal mehr Carthago.

Zu den alljährlichen Highlights zählt neben dem bereits angekündigten Auftritt der Camping World Neugebauer (Westfalia Kepler Sixty, Carthago, Niesmann+Bischoff, Malibu) auch jener von Gebetsroither.

rot2 – Der Kepler Sixty auf VW T6 Basis.

Der steirische Familienbetrieb rückt in Wels die brandneuen Adria Modelle in den Mittelpunkt.

Wohlfühlen Bus für 2 aus dem Hause Adria.

Besonders spannend dabei der Adria Twin Supreme Kastenwagen, der Familienwohnwagen Adria 673 PK und die optimierten Modelle von Sun Living. Fortgesetzt wird seitens Gebetsroither auch das Engagement unter dem Titel Austria Edition komplett ausgestattete Modelle mit großem Preisvorteil anzubieten. Alle Infos dazu am Gebetsroither Stand.

Leichter geht es nicht. Geocar zeigt sein Programm erstmals in Wels.

Erstmals in Wels vor Ort ist Arno Klenkhart mit seiner Firma Geocar. Der weit über die heimischen Grenzen hinaus bekannte Profi für ultraleichte Wohnkabinen präsentiert neue Kabinenvarianten, unter anderem auch für die Mercedes-Benz X-Klasse.

Wenige Handgriffe reichen aus um aus dem Van ein kompaktes Reisemobil zu machen.

Mindestens ebenso universell einsetzbar zeigen sich in Wels die kompakten Wohnwagen die Easy Camping in Österreich vertreibt. Hinzu kommen hier die Camping Module von QUQUQ und Dachzelte von DTBD. Geht es ans Kochen so richten sich alle Blicke auf das Angebot von GO OUTSIDE. Das junge österreichische Unternehmen bietet leichte Reiseküchen in verschiedenen Größen. Allen Modellen gemein ist dabei der simple und zugleich logische Aufbau. Eine optimale Kühlung von Lebensmitteln und Getränken verspricht die Firma Hoeco die unter anderem die neuesten Kühlboxen der renommierten Marke Engel nach Oberösterreich bringen.

rot3 – aktuell die kompakteste Möglichkeit einen Hymer Ducato zu fahren.

Stärker denn je zuvor auf den Stern konzentriert zeigt sich das Angebot von Sulzbacher am Hymer Stand. Grund dafür ist die neuerdings sehr enge Verflechtung von Hymer Aufbauten und dem brandneuen Mercedes-Benz Sprinter als Basis.  All jene denen diese Modelle vielleicht doch ein wenig zu kostspielig sind finden gleich neben dem Hymer Stand bei Carado Camper Van Modelle mit einem besonders guten Preis-/Leistungsverhältnis.

 

Richtig luxuriös zeigen sich an den fünf Messetagen in Wels auch die Modelle von Concorde und Morelo während die günstige Sunlight Kastenwagen heuer mit besonders kraftvollen Farben und überkompletter Ausstattung auf sich aufmerksam machen. Zu sehen sind die neuen Sunlight Modelle die wir bereits in Deutschland fahren durften am Stand der Firma Beiskammer.

 

rot4 – europäisches Erfolgsmodell – der Campster auf Citroen Basis von Pössl.

Keinesfalls fehlen darf natürlich der Citroen Campster den Funmobil in verschiedenen Ausführungen ausstellt. Erstmals wird in Wels auch das Reisemobilangebot von Etrusco ausgestellt. Verantwortlich dafür zeichnet Widhalm Car aus St. Valentin.

Die italienische Marke Etrusco ist jetzt auch offiziell in Österreich vertreten.

Der Caravan Salon Austria hat von 17. bis 20.10. täglich von 10.00 bis 18.00 geöffnet und am 21.10. von 10.00 bis 17.00. Die Tageskarte kostet 11,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre zahlen keinen Eintritt. Weitere Infos unter www.caravan-wels.at

Das könnte Dich auch interessieren …