Neu aus Slowenien.

Mit der Marke Tourne, betritt eine neue Mitbewerber das boomende Camper Van Segment. Ursprünglich ausschließlich für den nordischen Markt entwickelt, ist die Marke Tourne ab sofort auch in Österreich mit einem Importeur vertreten.

Schlicht im Auftritt, umfassend bei der Ausstattung.

Die im kärnternischen Reifnitz ansässige Firma bringt auf Basis des Peugeot Boxer vier verschiedene Modelle in zwei Innenausstattungsvarianten und acht Farben auf unsere Straßen. Preislich startet man bei 60.500,- Euro.

Getestet und für gut befunden im nördlichen Norwegen.

Um diesen Preis gibt es laut Importeur aber nicht nur einen einfachen Camping Bus sondern ein werksseitig ganzjahrestauglich ausgeführtes Kastenwagen Modell für vier Personen.

Das klassische Heckquerbett ist auch bei Tourne zu entdecken.

Serienmäßig überkomplett isoliert und mit Webasto Heizung ausgestattet, bieten alle Tourne Modelle eine elektrische Fußbodenheizung und einen beheizten Abwassertank. So gerüstet sollen auch Nächte mit tief zweistelligen Minusgraden ihren Schrecken verlieren.

Kompakte Küche der es an nichts fehlt.

Die Idee mitten in der Nacht raus zu müssen um gegebenenfalls eine Gasflasche zu wechseln, kann getrost abgehakt werden, da Tourne bei all seinen Modellen ausschließlich auf eine Dieselheizung setzt. Die bereits angesprochene Ausrüstung mit vier vollwertigen Schlafplätzen wird durch ein eigenes Patent für die zur Nachtruhe leicht umrüstbare Sitzgruppe und ein klassisches Heckbett realisiert. 

Info http://www.tourne-mobil.com


Das könnte Dich auch interessieren …