Skip to content
neuer header

Mehr Caravaning & Camping

Der positive Trend bei den Verkaufszahlen von Freizeizfahrzeugen in ganz Europa spiegelt sich auch auf der diesjährigen f.re.e in München wider. Der Themenbereich Caravaning & Camping ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gewachsen. Bayerns größte Reise- und Freizeitmesse zeigt vom 19. bis zum 23. Februar Neuheiten und Trends für die schönste Zeit des Jahres.

Urlaub mit dem Reisemobil und dem Caravan liegt voll im Trend. Das zeigen die neuesten Zahlen des Caravaning Industrie Verbandes Deutschland (CIVD). So sind die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen in Deutschland im vergangenen Jahr um rund 14 Prozent gestiegen. Knapp 81.000 Reisemobile und Caravans kamen neu auf deutsche Straßen. Nicht ganz so stark aber ebenfalls boomend zeigt sich diesbezüglich auch der österreichische Markt.

Die über 150 Aussteller im Bereich Caravaning & Camping zeigen auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Fahrzeugen und Produkten, die erstmals auf der f.re.e zu sehen sein werden. Hierzu zählt unter anderem „farfalla camper – der Campingbus zum Anhängen“ (Halle B4, Stand 110). Der Zeltanhänger besitzt zwei Schlafzelte, einen Essplatz, ein Vorzelt sowie ein Küchenmodul und Möbelset aus Hockern und Tisch.

Darüber hinaus nehmen unter anderem folgende Unternehmen erstmals an der f.re.e teil: Autocamp – Autodachzelte (Halle C5, Stand 103), Kupler – Minicaravans (Halle C5, Stand 303) sowie Glamping Love – Campingzubehör (Halle C5, Stand 113).

Expertentipps auf der Caravaning-Bühne

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird es auch bei der f.re.e 2020 ein eigenes Rahmenprogramm für den Themenbereich Caravaning & Camping geben. In Vorträgen und Diskussionsrunden erhalten Besucher auf der Caravaning-Bühne Informationen zu Camping-Reisen, Fahrzeugtechnik sowie Ausrüstung.

INFO: http://www.free-muenchen.de

Posted in