Digital in die Zukunft.

Ein österreichisch / deutsches Duo setzt dazu an dem Thema Onlinebuchung zusätzliche Aufmerksamkeit zu verleihen.

Maximilian Möhrle (links) und Erwin Oberascher gehen beim Ausbau der Onlinebuchung von Campingplätzen in ganze Europa künftig gemeinsam vor.

Mit einer weitreichenden Partnerschaft starten der Österreicher Erwin Oberascher, Gründer des in Europa führenden Informationsanbieters für Campingurlaube www.camping.info  und der deutsche Maximilian Möhrle, Geschäftsführer der Berliner Buchungsplattform www.maxcamping.de ins neue Jahr.

Während beispielsweise in Nordamerika die meisten Campingplätze telefonisch gebucht werden müssen, ist in Europa die Nachfrage nach online Buchungen mittels Handy stark steigend.

Camping.Info bringt dabei den Zugang zu mehr als 22.000 Campingplätzen ebenso ins Spiel wie 118.000 registrierte User, 214.000 Bilder und 55.000 Facebook Fans. Erwähnenswert an dieser Stelle auch, dass camping.info in 27 Sprachen abrufbar ist und jährlich 43 Millionen Zugriffe verzeichnet. Max Camping ist hingegen ein Vorreiter im Bereich der elektronischen Campingplatz-Buchungen und verfügt in diesem Segment über eine hohe technische Kompetenz. Gemeinsam wollen sie das Potential von rund 377 Millionen Nächtigungen die die europäische Campingbranche im abgelaufenen Jahr verzeichnete nutzen. Unterstützt werden die beiden Vorreiter dabei durch den Umstand, dass sich sowohl Urlauber als auch Campingplatzbesitzer einfache und somit digitale Buchungsformen wünschen.

Das könnte Dich auch interessieren …