Die Ducati für unterwegs.

Natürlich lässt sich auch eine große Ducati mit auf Urlaub nehmen, deutlich einfacher aber ist es das neue E-Mountainbike dabei zu haben. Mit gerade einmal 22,5 Kilogramm, passt das brandneue Designerstück auf jeden einigermaßen stabilen Fahrradträger und zur Not auch immer irgendwie in einen Camper Van. 

Kaum vorstellbar wie perfekt das Ducati Design mit einem E-Bike harmonieren kann.

Gemeinsam mit den Spezialisten von Thok E-Bikes entwickelt sieht die Ducati MIG-RR nicht nur verdamm gut aus sondern ist auch technisch auf einem enorm hohen Level angesiedelt. So kommt hier ein ergonomisch neu geformter Alu-Rahmen zum Einsatz, um die perfekte Dämpfung kümmern sich hochwertige Komponenten die 170mm Federweg an der Front und 160mm Federweg am Heck ermöglichen. 

Einfach mal dem Meer entlang. Mit dieser Ducati lassen sich auch abgelegene Pfade erfahren.

Antriebstechnisch stehen drei Unterstützungsstufen ebenso zur Wahl wie ein Power Walk Modus. Motorisch setzt die MIG-RR auf ein Shimano Aggregat mit 250 Watt und 70 Nm Drehmoment. Von Shimano kommt auch der Li-Ionen Akku mit 504 Wh, der in zweieinhalb Stunden auf 80% geladen werden kann. Erhältlich in vier Rahmengrößen, ist die neue Ducati ab sofort bestellbar. 

Wer die letzte Meile der Stadtbesichtigung elektrisch absolvieren möchte kann dies mit der MIG-RR auch mit einem Wheelie umsetzen.

Mit der Auslieferung soll im April begonnen werden. Angesichts des technischen Feuerwerks und des atemberaubenden Designs ist der Preis zwar immer noch hoch, aber doch deutlich niedriger als eigentlich erwartet. Inklusive Steuer kommt das Elektro Mountainbike in Österreich auf 6.250,- Euro.

Eine gute Schutzausrüstung sollte bei der Nutzung dieses Rades nie fehlen.

INFO: www.ducati.at

Das könnte Dich auch interessieren …