California x 30 = 999

Volkswagen baut vom Geburtstagsmodell des California keine 1.000 Stück.Rückblickend kann gesagt werden, dass man jedes California Sondermodell der letzten 30 Jahre in der Garage stehen haben sollte, sind sie doch allesamt gefragte Sammlerstücke. Man muss als schon fast von einem Glück sprechen, dass dennoch der Großteil aller California Sondermodelle bis heute auf Achse ist.

Eine drei Jahrzehnte andauernde Erfolgsgeschichte, die den California mehr oder weniger zum Golf der Camper macht.

Für ein Leben auf Achse sind auch die 999 Exemplare des California gedacht, die uns Volkswagen zum 30er des Erfolgsmodells vom Band laufen lässt. Äußerlich an den Metallic-Kontrastfarben Reflexsilber und Indiumgrau für Aufstelldach und RTückspiegelgehäuse zu erkennen rollen die Sondermodelle auf 17-Zoll Leichtmetallfelgen des Typs Cascavel in silber oder anthrazit. Im Innenraum vermag das Sondermodell durch ein spezielles Schrankdekor ebenso zu begeistern wie durch das hier serienmäßige Leuchtenkonzept Camper mit LED-Lampen im Aufstelldach, in der Heckklappe und in den Küchenschränken. Ebenfalls an Bord sind ein Anschluss für eine Außendusche im Heck und eine mittels Funkfernbedienung aktivierbare Standheizung.

Das neue Dekor lässt das California Sondermodell noch moderner wirken.

Zusätzlichen Komfort zu einem günstigen Paketpreis verspricht VW zudem durch die optionalen Ausstattungspakete Safety (u.a. LED-Scheinwerfer, Tempomat, Einparkhilfe) und Tour (u.a. Anhängekupplung, Komfortschlafauflage).

Fit für Alltag und Reise auf stets hohem Niveau, da macht auch das Sondermodell keine Ausnahme.

Ab Ende August auch in Österreich bestellbar (Preise sind noch nicht bekannt) feiert das 30er Sondermodell des California, dessen Echtheit durch eine spezielle Plakette samt eingeprägter Nummer unterstrichen wird, am Caravan Salon in Düsseldorf (25. August bis 2. September) seine Premiere.

INFO: www.vw-nutzfahrzeuge.at

 

Das könnte Dich auch interessieren …